Steuerinkasso

Für das Inkasso der Kantons- und Gemeindesteuern ist die Finanzverwaltung zuständig; Zahlungsvorschläge sind ebenfalls dieser Verwaltungsabteilung einzureichen. Für die Höhe der veranlagten Steuern ist das Steueramt zuständig.

Vorauszahlungen werden mit einem Vergütungszins honoriert. Zins gibt es für alle Einzahlungen die bis zum 31. Oktober des Steuerjahres geleistet werden. Die Zinsabrechnung erfolgt ab dem Datum des Zahlungseingangs bis 31. Oktober. Der Zinssatz beträgt 0.5% und ist steuerfrei (Kalenderjahr 2015).

Nach Ablauf der Zahlungsfrist für die Steuerrechnung wird ab dem ersten Tag ein Verzugszins von 5.5 % verrechnet (Kalenderjahr 2015).